fb facebook

english         deutsch         japanese

 

azure

 

"Endless Azure"
Minimal Music ist ein wichtiger Bestandteil meiner Komposition. Der Rhythmus ist ein rasanter 7/8 Takt. Das letzte Intervall Tritonus ist für den gleichnamigen Meeresgott gewidmet ;-) Übrigens, in diesem Album sind zahlreiche symbolische Darstellungen verwendet (und versteckt). Hier verrate ich einige davon…
Instrumente: Laute, Korg Triton, Naturaufnahme, E-Bass

"Fairy Tale Forest"
Es ist kein Fantasie-Wald gemeint, sondern ein Wald an der deutsch-französischen Grenze. Der Boden ist mit den bunten Blättern gefüllt, Efeu an den vermooste Bäumen, ein Bach quert den Wald durch. Man begegnet nicht selten Reh, Eichhörnchen, Fuchs und andere Tieren. Es wäre gar nicht verwunderlich, wenn ein Paar Elfen um die Bäume spielen würden oder wenn wir einem Druiden begegnen würden, der nach bestimmten Kräutern sucht…
Instrument: Laute

"Soleil en Provence"
Sommer in der Provence - Die Stimme der Singzikaden sind die ständigen Begleiter. Als Minimal Music im 5/8 Takt habe ich versucht, das strahlende Licht der Provence auszudrücken, das so viele Künstler, vor allem Impressionisten faszinieren lies.
Instrumente: Laute, Korg Triton, Naturaufnahme

"Red Sand and Wind"
Es ist die Sahara, die so lebensfeindlich ist aber ihre eigene Schönheit besitzt. Für dieses Stück ist die Oud extrem tief gestimmt. Hier habe ich eine Art von Schönheit dargestellt, aber es wird mit dem Tod begleitet.
Instrumente: Oud, Rahmentrommel, Korg Triton

"Bazaar"
Um die lebendige (und etwas hektische) Stimmung vom Souk (Basaar) in Marokko darzustellen, habe ich für zwei Ouds kontrapunktisch komponiert.
Instrumente: Oud, Rahmentrommel

"Falling Leaves"
Das einzige Stück im Album, das Sie nach Japan hinführt. Die Zahl "5" ist der Schlüssel dieses Stücks – 5/8 Takt, Pentatonik etc.
Instrument: Laute

"Dialogue with Birds"
Viele Musiker erleben es, wenn wir mal mit dem offenen Fenster üben, dann die Vögel anfangen, mitzukonkurrieren,.
Instrumente: Laute, Naturaufnahme

"Promenade in the Snow Forest"
Wir sind im schneebedeckten Wald. Die Stille, die frische Luft, der Geruch… Für mich ist es eine wichtige schöpferische Quelle. Der Klang von Laute ist hier stark modifiziert.
Instrument: Laute

"In the Medieval Courtyard"
Mit dem Gallichon (Nachfolger von Laute im 18. Jh.) habe ich ein Innenhof des mittelalterlichen Schloss dargestellt. Den Bordun, der wie Drehleier klingt, habe ich mit der Violine etwas trocken gespielt und daraus einen Loop erstellt.
Instrumente: Gallichon, Violine

"Ben Youssef Madrasa or Divine Silence"
Ben Youssef Madrasa war eine Schule für islamische Wissenschaften in Marrakesch, die im 16. Jh. gebaut wurde, und gilt als die schönste islamische Architektur im arabo-andalusischen Raum. Heute ist sie als Museum geöffnet und wir können ihre außerordentliche Schönheit bewundern. Den Eindruck der Madrasa habe ich als "Göttliche Stille" komponiert und gespielt.
Instrumente: Oud, Rahmentrommel

"White Cliffs Sunset"
Am Ende eines heißen Tages an der Klippe, die Sonne färbt uns alle in ihre Farbe. Die weiße Felswand am Meer wird ihre Leinwand. Laute wird vom sehr tief gestimmten E-Bass begleitet, der bis Subkontra-B (ca. 29 Hz) erreicht. Bei manchen Anlagen wird es nicht mehr wiedergegeben, es tut mir leid…
Instrumente: Laute, Korg Triton, E-Bass

zurück

 

Endless Azure

coryright 2013 Erransona Records

Hören oder kaufen bei:

OFFICIAL STORE  official_store

amazon_music     deezer

apple_music     spotify

zurück zum Übersicht

"…Mit seiner bezaubernden Technik und dem Klang…führte er uns in die graziöse Melancholie…Bis auf Gehör waren alle Sinne geraubt, als ob die Seele alle Sitze der Sinne aufgegeben hätte und sich auf die Ohren zurückgezogen hätte, um das Wohl des hinreißenden Klangs zu genießen...Als seien wir vom göttlichen Rausch getragen worden…

So berichtet Pontus de Tyard (1521 - 1605) den Auftritt vom Lautenist Francesco da Milano im 16. Jh. Es mag unwahrscheinlich klingen, aber nach jeder Vorführung meiner Kompositionen und Improvisationen bekomme ich ähnliche Feedbacks wie z.B. "Ich war in einer anderen Welt!", "Ich war eben in den Hängenden Gärten von Babylon!" oder "Ich habe tatsächlich Sahara gesehen!"... Diese Rückmeldungen geben mir Mut, weiter an meiner Arbeit zu bleiben. So ist das Konzept dieses Albums entstanden.

Laute ist ein historisches Saiteninstrument in Europa. In der Renaissance war sie “Königin der Instrumente”. Laute hat ihren Ursprung im Orient und dort heißt das Instrument "Oud". In der arabischen Welt gilt Oud heute noch als “König der Instrumente”.

Die beiden Instrumente besitzen außergewöhnlich große Bandbreite im Klang. Es ermöglicht den Musikern sinnliche Ausdrücke von unterschiedlichsten Gefühlen und Stimmungen - und verführt Sie in eine andere Welt…


Dieses Album ist als Ambient-Musik konzipiert. Verwechseln Sie aber bitte nicht mit Hintergrundmusik – Hintergrundmusik ist Musik, die passiv zu einer Umgebung angepasst ist. Ambient Music kreiert aktiv eine Umgebung oder Atmosphäre...

Dieses Album können Sie bei verschiedenen Gelegenheiten verwenden - D.h. wenn Sie z.B. mal unter Stress sind, können Sie einen bequemen Platz nehmen und es zuhören, um sich zu entspannen, um Energie zu tanken, oder einfach die Reise in eine andere Welt zu genießen. Um eine entsprechende Umgebung zu schaffen können Sie es auch bei den verschiedenen Tätigkeiten verwenden – Bei der Arbeit (wenn möglich), in Freizeit oder bei Yoga-, Tai-Chi-Übungen, Massage oder Meditation.

zurück

 

 

 

 

 

All rights reserved. ©2016 Naochika Sogabe

legal notice